Geteilte Zerbrochenheit

Als selbstmordgefährdetes Kind, das sich sehnlichst einen Ausweg aus seiner Realität wünschte, hatte ich keine Ahnung, dass dieser Mann von Gott gesandt wurde, um mir den Schub zu geben, den ich brauchte, um weiterzumachen.

Pastor Bill ist ein Held des Glaubens und leitet heute das grösste Kinderhilfswerk der Welt: Metro World Child oder wie wir es dazumal in Brooklyn als Yogibär Sonntagsschule kannten. Zu dieser Zeit war er jedoch der verrückte Weisse, der an uns glaubte und unsere Zerbrochenheit teilte, da er als Kind verlassen wurde und sein Leben Gott widmete. Er hat uns von Jesus erzählt, das Beten beigebracht und wir hatten dabei so viel Spass. Ich wusste nicht einmal, dass ich jeden Samstag in die Kirche gehe. Sie machten das Lernen über Gott und Seinen Frieden so spannend, dass ich weinte, wenn ich den Bus verpasste.

Er sah etwas in mir und gab mir ein Metro Shirt. Ich fühlte mich so wichtig und geschätzt.

Etwas, das ich dringend brauchte. Seine bemerkenswerte Arbeit setzt sich heute fort. Metro ist weltweit tätig. Ganz zu schweigen davon, dass Menschen aus der ganzen Welt New York besuchen, um mehr über seinem Dienst zu erfahren und zu lernen, um diesen dann bei ihnen vor Ort umzusetzen.

20 Jahre später hat Gott uns wiedervereinigt und er ist immer noch der Pastor Bill, an den ich mich erinnere und der überall für das Leben von Kindern in Armut kämpft. Ich fand dieses Bild zwischen alten Bildern und wurde zu Tränen gerührt, weil wir hier, ein gebrochenes Mädchen und ein gebrochener Mann, neben dem Denkmal eines Mannes sitzen, der auf meiner Strasse getötet wurde. Zwei gebrochene Menschen, die von einem unglaublichen Retter zusammengebracht würden. Danke Jesus! ❤

Jeannie Ortega, bekannte Musikerin aus der USA, JeannieO.com

“Jahrelang hörte ich, dass was ich auf dem Herzen hatte, ein Dienst unter Kindern in der Innenstad, nicht durchführbar sei. Heute sehe ich Kinder, in New York und weltweit wo wir tätig sind, die hoffnungsvoll auf die Zukunft schauen, weil ich mich weigerte zu glauben, dass Gott etwas unmöglich ist.“ Pastor Bill Wilson, Gründer
50 Jahre Dienst in einigen der brutalsten Gegenden der Welt, über Hunderttausende veränderte Kinderleben – und bis heute hinter dem Steuer des Sonntagsschulbuses, wenn Pastor Bill in New York ist.

MY METRO WORLD CHILD PATENSCHAFTSPROGRAMM

Eine Patenschaft verändert Leben. In vielen Fällen kann sie sogar Leben retten und in eine völlig neue Richtung lenken – für die Gegenwart und die Ewigkeit.

Metro World Child arbeitet in einigen der ärmsten Regionen der Welt. Unschuldige Kinder, die in diesen Gebieten aufwachsen, leiden unter Hunger, Armut, Ausbeutung und vielen weiteren Entbehrungen. Mit Ihrer Zuwendung bringen wir Kindern das lebendige Evangelium, bauen persönliche, liebevolle Beziehungen auf und stillen, wo es möglich ist, grundlegende Bedürfnisse. Wir wollen den Kreislauf der Armut durchbrechen und Kindern in hoffnungslosen Situationen eine Zukunftsperspektive geben.

Durch unser Patenschaftsprogramm wird eine Beziehung zwischen Kindern und Paten hergestellt, die durch ermutigende Briefe, Geschenke und Besuche das Leben eines Kindes verändern. Jeder Pate erhält ein Bild und regelmässige Updates über die Entwicklung seines Kindes. Ihr bedeutendes Engagement ist lebensverändernd und hat Ewigkeitswert im Leben eines Kindes. Gemeinsam können wir den Patenkinder Hoffnung schenken, die geprägt ist von Annahme, Zuversicht und Liebe.

Der monatliche Grundbeitrag stellt den Zugang zu den Metro World Child Programmen sicher: Die wöchentliche Sonntagsschule, die persönliche Begleitung und die regelmässigen Hausbesuche durch unsere Mitarbeitenden. Je nach Land profitiert Ihr Patenkind zusätzlich von Mahlzeiten, Schulmaterial und weiteren Optionen, soweit es die Ressourcen erlauben.

Ihre Patenschaft ist viel mehr als nur eine finanzielle Zuwendung. Dank Ihrem Beitrag erhalten Ihr Patenkind und seine Familie verschiedene Hilfeleistungen und Vorteile. Mit CHF 42 / € 32 im Monat kann ein Kind in Not im Rahmen des My Metro World Child Patenschaftsprogramms in den Philippinen, Südafrika, den USA, Rumänien, Indien oder Kenia unterstützt werden.

Es braucht nur einen Klick, um einen Unterschied zu machen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.