Besondere Herzensreise

Im Februar 2017 wagten meine Frau und ich den Schritt, unsere Komfortzone zu verlassen. Wir begaben uns auf eine Reise auf die Philippinen. Wir wussten, dass diese Reise eine besondere, eine andere Reise sein wird, doch wir hätten niemals erwartet, dass eine Woche auf den Philippinen unser Leben derartig verändern würde.

Wir haben schon sehr viel über Metro World Child gelesen, sehr viele Berichte gesehen und auch viele Predigten von Pastor Bill Wilson gehört. Also hatten wir eine ungefähre Vorstellung von dem, was uns erwarten wird. Jedoch war es zunächst sehr schockierend, solche Missstände zu sehen: Hungrige Kinder, die auf den Strassen rumliefen und eigenartige Hütten, die die Menschen als ihr Zuhause bezeichneten.

Seit vielen Jahren haben wir eine Patentochter auf den Philippinen und wir hatten die Möglichkeit, sie auf unserem Missionstrip zu besuchen. Wir konnten einen grossen Unterschied sehen zwischen Kindern, die einen Paten haben und denjenigen, die noch keinen Paten haben. Wir konnten selbst erleben, wie Metro World Child sich um jedes Kind individuell kümmert.

Es war für uns ein sehr emotionaler Moment, unsere Patentochter zu treffen.

Nach unserer Reise haben wir mit vielen Leuten über unseren Trip gesprochen und es war wirklich schwer zu beschreiben, was wir alles gesehen hatten. Man kennt die Situationen aus den Medien und hat schon einige Bilder, Videos, usw. aus diesen Regionen gesehen. Aber selbst mit eigenen Augen diese Gegenden zu sehen, ist etwas ganz anderes. Es ist unbeschreiblich. Die Arbeit von Metro World Child auf den Philippinen ist grossartig und wir sind froh mit unserem Beitrag ein Teil davon zu sein.

Nicht jeder hat vielleicht die Möglichkeit auf die Philippinen zu reisen, aber wir wollen allen ans Herz legen, sich aktiv an dieser Arbeit zu beteiligen. Sei es im Gebet, mit finanzieller Unterstützung oder mit der Entscheidung, das Leben eines Kindes mittels Patenschaft zu verändern.

Gott sei alle Ehre und Dank für Pastor Bill Wilson und allen Mitarbeitern von Metro World Child weltweit.

Irina und Dietrich aus Deutschland,
unterstützen zwei Patenkinder auf den Philippinen

Harte und traurige Realität: Viele Kinder wachsen unter schwersten Bedingungen in den Slums von Manila auf – sei es auf Abfallhalden oder in Friedhöfen. (Bericht in 20 Minuten)
Auch in den Philippinen ist der Kampf gegen Hunger gross. Mit einem Lebensmittelpaket kann man sein Patenkind unterstützen,
Jesus sagte: „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ – Matthäus 25,40 (EU)

Metro World Child missionseinsätz

Unsere Missionseinsätze geben die Möglichkeit, für einen Moment lang Teil von Metro World Child zu werden. Es gibt viel zu erleben und Glaube in Aktion zu erfahren, während man persönlich dabei ist und sieht, wie Metro World Child arbeitet. Man hat die Gelegenheit an der grössten Sonntagsschule der Welt teilzunehmen und die Mitarbeitenden bei ihren Strasseneinsätzen zu begleiten und zu unterstützen. Das gibt einen tollen Einblick in die Arbeit und das Leben der Kinder vor Ort.

Wir würden uns über einen Einsatz bei uns freuen! Besuche sind sowohl in unserem Hauptquartier in New York als auch in einem unserer internationalen Zentren möglich. Für individuelle Reisen kann man sich jederzeit in unserem Büro melden.

Aktuell sind fürs 2018 ein Mission Trip nach New York im November geplant oder über Weihnachten und Neujahr einen Winter-Hilfseinsatz in Rumänien.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.